Unglaublich Magisch – ein kleines „Leckerli“ humorvoller Unterhaltung

Reginald_und_die_Zauberrune

Als ich das Buch bei Lovelybooks entdeckte war mein erster Gedanke: „Kinder- oder Erwachsenenlektüre? Na schaun wir mal.“ Aus dem Cover wurde ich nämlich nicht so richtig schlau. Aber es hat mich halt neugierig gemacht.
Der Autor warb dann wie folgt für seine Leserunde:

Entgegen des ersten Blickes handelt es sich NICHT um ein Kinderbuch, obgleich es kinderfreundlich geschrieben ist.
Es handelt sich um ein sogenanntes FUNtasy Buch. Also eine humorvolle Geschichte in einer fantastischen Welt, mit Zauberern, Magie, unterschiedlichen magischen und nicht-magischen Wesen sowie einer narzisstischen Gottheit. – Sandro A. Weiss-

Hat es sich gelohnt? Meiner Meinung nach schon.

Die fantastische und zugleich marode Stadt Kamquark ist ein Schmelztigel aus unterschiedlichen Kulturen und sozialen Schichten. Hier treffen noble magische Gelehrte, einfache Handelsleute und natürlich der tiefste Abschaum aus dem kriminellen Untergrund aufeinander.
Auch der junge Zauberstudent Reginald lebt und überlebt hier, gemeinsam mit seinem vierbeinigen Freund Filibo und seiner Tante Klara. Diese bittet ihn, ein paar einfache Besorgungen zu machen, anstatt den ganzen Tag über nur Schabernack mit der Zauberei zu treiben und dabei den gesamten Hausrat in Gefahr zu bringen. Also macht sich Reginald mit Filibo zum städtischen Markt auf. Doch dort treffen die beiden auf eine zwielichtige Gestalt, die ihnen verbotene und mächtige Zauberei anbietet, was den weiteren Tagesverlauf in ein unerwartet aufregendes Abenteuer verwandelt. -Covertext-

Es geht also um einen „Jungzauberer“ und seinen Freund Filibo – wer oder was Filibo ist sollte man lieber selber nachlesen – in einer Welt, in der Magie an der Tagesordnung ist. Und so muss sich der junge Mann auch mit den Problemen des Alltags in dieser bisweilen etwas skurrilen Welt auseinandersetzen – wie dem Einkauf auf dem Wochenmarkt. Und wenn man dort von zwielichtigen Typen angesprochen wird, fast seinem Schulterteufel erliegt aber letztendlich doch das Richtige versucht aus der Situation zu machen; tja dann wäre es wohl ein Tag wie jeder andere in einer tristen Welt. Wenn man hingegen erkennt, dass ein guter Freund wie der Zauberer Mock anscheinend in eben jene Falle getappt ist, der man gerade selbst widerstanden hat und man seinem Freund aus dieser heraus helfen will; tja dann steckt man ganz schön in der Patsche und in einem rasanten und aufregenden Abenteuer.

Hört sich wirr an? Nee ist es aber nicht. Am Besten ihr lest das selbst mal nach.

Aber jetzt mal im Ernst. Mir hat diese kleine Novelle wirklich gut gefallen. Sandro A. Weiss hat gehalten, was er für das Buch angekündigt hatte – FUNtasy. Das Buch hält über die gesamte Handlung hinweg ein absolut schönes Niveau an Humor bis hin zu leichter Satire aufrecht. Für meinen Geschmack in der richtigen Dosierung, nicht zu viel aber auch nicht zu wenig. Jungen Lesern wird sich der satirische Teil vielleicht nicht wirklich erschließen. Aber da bleibt immer noch der gesamte Rest – eine nette Lektüre für ein bis zwei Nachmittage, bei der geschmunzelt oder auch gelacht werden kann.

ISBN: 9781717826770
Verlag: Independently published
Erscheinungsdatum: 19.07.2018
Erscheinungsform: Paperback
Preis: 6,99 €

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: