Bin ich zu alt? – Drachenkralle 2 – Das Feuer der Macht von Janika Hoffmann

Als ich die Nachricht erhielt, dass ich an der Leserunde zu diesem Buch bei Lovelybooks teilnehmen kann, war ich sehr erfreut.

Ich hatte mich aufgrund des ansprechenden Covers und des Covertextes beworben. Zudem mag ich den Verlag, da ich bisher bei der Auswahl der von mir gelesenen Bücher immer ein gutes Händchen hatte.
Doch diesmal musste ich feststellen, dass ich anscheinend zu alt für das Jugendbuch war…

Woran lag es?

Aus Mary ist eine starke, wenn auch übermütige Jungdrachin geworden. Auf dem Heimweg nach Taran rettet sie einer Fremden das Leben und nimmt sie kurzerhand in die Gruppe um Simon und Maya auf. Alana jedoch ist verängstigt und will ihnen kein Vertrauen schenken.
Noch dazu erreicht die Gefährten eine Botschaft, die ihrer Heimreise ein unmittelbares Ende setzt. Düstere Mächte brauen sich zusammen und eine Prophezeiung kündet von drei Auserwählten.

Erneut werden die Freunde auf eine harte Probe gestellt. Und diesmal wollen schwarze Magie und das Schicksal selbst sie auseinanderreißen … – Covertext –

Da es sich um den zweiten Band handelt möchte ich gleich vorwegnehmen – um die Handlung zu verstehen muss man den ersten Band nicht unbedingt gelesen haben.
Die Handlung selber ist eigentlich sehr schön.
Nach bestandenem Abenteuer befindet sich eine Gruppe Jugendlicher mit ihren Gefährten (es sind Drachen) auf der Reise in die Heimat. Da rettet einer der Drachen ein junges Mädchen, das sich der Gruppe anschließt, da es keine Heimat mehr hat. Zwischen dem Drachen und dem Mädchen bildet sich eine feste Bindung, auch zur Gruppe an sich. Zu der Gruppe stößt dann noch ein Falkenweibchen, um dass sich gekümmert wird und das im Verlauf der Handlung noch eine Rolle spielen wird. Wichtig jedoch ist, dass die Gruppe eine Prophezeiung erhält, die es für sie zu erfüllen gilt und der sie sich auch stellen.

Diese Geschichte ist rein vom Handlungsablauf und den auftretenden Figuren durch die Autorin sehr schön und in sich auch harmonisch dargestellt. Man erfährt ohne Probleme den Bezug zum ersten Band und mit Bedauern musste ich am Ende einen Cliffhanger für einen dritten Band hinnehmen. Wäre das Buch nicht gerade über 500 Seiten stark gewesen hätte ich es auch insgesamt dann wahrscheinlich als runde Sache angesehen. Aber für dieses Volumen war es dann doch zu wenig Handlung.

Denn den Hauptteil des Inhaltes machte immer wieder nur die Geschichte der Freundschaft und der Bindung der Gruppenmitglieder zueinander aus. Das wurde auf Dauer doch ziemlich langatmig. Die Jugendlichen waren ständig dermaßen harmonisch, rücksichtsvoll und auf ihre gegenseitigen Gefühle bedacht, dass es für mich zu konstruiert und unglaubwürdig wurde. Klar, dass die Helden der Geschichte auch nach Konflikten und Reibereien wieder zueinander finden. Das finde ich auch gut, aber das Wie in der Darstellung – ständiges Umarmen, Trösten und Verbalisieren von ‚Ich verstehe Dich und Deine Gefühle…‘ alle paar Seiten war dann doch zu viel für mich. Wahrscheinlich bin ich absolut zu alt dafür oder war nie jung genug.

Zum Abschluss noch ein paar positive Worte zum Buch selber. Cover und Bindung des Buches haben mich wirklich einmal wieder begeistern können. Die liebevolle Illustration gibt die Hauptfiguren des Bandes wunderbar wieder. Auch die Kapitel selber haben schöne und stimmige kleine Illustrationen. Solche netten Kleinigkeiten bereiten nicht nur jungen Lesern Freude, wenn sie sich ein Buch zur Hand nehmen.

ISBN: 9783958695573
Verlag: Amrûm Verlag
Erscheinungsdatum:
Erscheinungsform: Hardcover
Preis: 16,90 €

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: