Historisch schön, aber ein Krimi? – Silvia Stolzenburgs „Die Meisterbanditin“

9783839223017_1525341547000_xxl

Copyright: Gmeiner Verlag

Im September letzten Jahres erschien dieses Buch im Gmeiner Verlag und ich hatte das Glück über LovelyBooks ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt zu bekommen.

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich es erst jetzt richtig gelesen habe. Wirklich schade, denn das Buch ist unterhaltsam gut. Doch wie immer der Reihe nach.

VERRAT IN WÜRTTEMBERG  Die Welt der siebzehnjährigen Marie bricht jäh zusammen, als der Sohn eines wohlhabenden Bauern ihr eröffnet, dass er eine andere heiraten wird. Durch die Demütigung vom väterlichen Hof getrieben, tritt Marie in die Dienste der Mätresse des Herzogs von Württemberg ein. Als Dienstmagd auf Schloss Brenz muss sie sich der Nachstellungen des herzoglichen Jägers erwehren, der sie des Diebstahls bezichtigt. Anstatt sie zu bestrafen, schlägt Wilhelmine ihr vor, sich einer Truppe von fahrenden Schauspielern anzuschließen und für sie zu spionieren. Marie willigt ein und gerät dadurch schon bald in einen Strudel aus tödlichen Intrigen. -Verlagstext Gmeiner Verlag-

Die Autorin entführt den Leser in das Herzogtum Württemberg des 18. Jahrhunderts. Rasant und auch mitreißend entwickelt sie eine Geschichte um Gräfin Wilhelmine von Grävenitz, der Mätresse Herzogs Eberhard Ludwigs. Im Vordergrund steht dabei jedoch nicht die Gräfin selbst, sondern das Bauernmädchen Marie, dass sich um dem Gerede der Menschen ihres Heimatdorfes zu entgehen als Magd im Haushalt der Gräfin verdingen möchte. Auch dort wird sie schnell von Entwicklungen überrollt, die ihre Lebenswelt immer wieder auf den Kopf und sie vor neue Entscheidungen stellt. Und so entwickelt sich ein naives Bauernmädchen im Verlauf der Handlung zu einer gut getarnten Spionin.

„Die Meisterbanditin“ ist ein unterhaltsamer Roman, wobei der Titel offensichtlich auf Maries Bühnenrolle innerhalb der Schauspieltruppe, jedoch auch Einiges über ihre Entwicklung innerhalb des Romans anspielt.
Für mich handelt es sich aber nicht so recht um einen Kriminalroman. Es ist eher ein Abenteuerroman, der den viel versprechenden Auftakt zu einer historischen Spionagereihe bildet. Da der Roman in einem schönen spannenden und zunehmend an Tempo aufnehmenden Schreibstil gestaltet wurde bin ich auf die geplante Fortsetzung von Silvia Stolzenburg sehr gespannt.

Das Buch empfehle ich gerne weiter. In wiefern es historische Fakten gut widerspiegelt vermag ich hier nicht zu sagen. Deutsche Geschichte im 18. Jahrhundert ist nicht meine Spezialstrecke. In das Lebensgefühl der damaligen Zeit scheint mir das Buch jedoch gut eingebettet.
Es ist nicht nur für Leser historischer Literatur geeignet. Alle, die unterhaltsame Literatur und das Abenteuer im Allgemeinen lieben wird der Roman sicherlich gefallen.
Definitiv ein Buch für’s Leseregal.
Für alle, die neugierig geworden sind – auf der Verlagsseite kann man einen Blick ins Buch werfen.
ISBN: 9783839223017
Verlag: Gmeiner Verlag
Erscheinungsdatum: 05.09.2018
Erscheinungsform: epub
Preis: 11,99 €

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: