Ein eher unkonventioneller Start in die Hexenausbildung – Andrea Russo: Green Witch

9783649670391_1567417372307_xxl

Copyright: Coppenrath Verlag

Ich muss mich wirklich bei der Autorin Andrea Russo bedanken, dass ich an dieses Buch innerhalb einer Leserunde auf Lovelybooks kennen lernen durfte. Durch das schöne Cover war ich zuerst auf das Buch aufmerksam geworden. Aber auch die schöne Alltagssprache, deren sich die Autorin immer wieder bei der Darstellung der Heldin des Buches sowie bei deren Freundin bedient hatte in der kleinen Leseprobe etwas für sich und so war ich neugierig und absolut happy, als der Lostopf mich erwischte.

Als Junghexe darf Elisabeth Aurora Vermeer, genannt Lizzy, sich nicht aussuchen, von wem sie in die Hexenkunst eingewiesen wird. Das entscheiden ihre Tanten, die sich zu Lizzys zwölftem Geburtstag versammelt haben. Und sie scheinen wild entschlossen, Lizzy zu Großtante Camilla in die Ausbildung zu schicken – einer total altmodischen Kräuterhexe. Ausgerechnet!
Doch dann platzt Ava in die Hexenversammlung, die schönste und verrückteste Meerhexe, die Lizzy je gesehen hat. Was führt sie im Schilde? Und warum ist Großtante Camilla plötzlich vom Erdboden verschwunden? Wurde sie etwa … verhext? Lizzy beschließt, ihren Familiengeheimnissen auf den Grund zu gehen. – Covertext –

Green Witch ist im Kern ein klassisches Abenteuer für moderne Mädchen. Lizzy, die Heldin des Romans soll die Ausbildung zur Kräuterhexe antreten und darf ihre beste Freundin Stina mit zu ihrer Tante, die sie ausbilden soll mitnehmen. Doch wie das heutzutage so ist, darf Stina als normaler Mensch nicht mitbekommen, dass es kein normaler Ferienaufenthalt ist. Aber das Geheimnis vor ihrer besten Freundin zu hüten, die noch dazu richtig aufgeweckt ist und im Gegensatz zu Lizzy einen hundertprozentigen grünen Daumen hat, kann ja doch nicht so richtig funktionieren. Und zu allem Überfluss verkompliziert sich die ganze Angelegenheit, da sich auch eine Meerhexe um die Ausbildung bemüht hat und Lizzy sich eindeutig selber eher als solche, denn als Kräuterhexe sieht. Aber das Hexenbuch hatte ja entschieden. Oder gibt es da noch einen Ausweg?

Mir hat die sprachliche Gestaltung der Dialoge zwischen den Jugendlichen ziemlich gut gefallen. Ich fühlte mich auf so manchen Schulhof in den Unterrichtspausen versetzt. Da reden die Jugendlichen ziemlich ähnlich. Das machte gerade die beiden jungen Heldinnen als Charaktere glaubwürdig. Zudem geht die Autorin in der Geschichte darauf ein, ob man bisweilen nicht doch mit konventionell alten Traditionen brechen und neue Wege beschreiten sollte, wenn das Leben es erfordert. Und natürlich steht die Freundschaft als Thema über allem. Die gelungene Mischung der Themen macht die Geschichte zu einem schönem Abenteuerbuch für Kinder und Jugendliche. Auf einen Nachfolgeband bin ich gespannt.

Ich empfehle das Buch gerne, auch wenn es in erster Linie überwiegend nur Mädchen ansprechen wird. Aber es gehört definitiv in ein gutes Kinder- und Jugendbuchregal.

ISBN: 9783649670391
Verlag: Coppenrath
Erscheinungsdatum: 02.09.2019
Erscheinungsform: Hardcover
Preis: 12,00 €

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: