Eher Entwurf als geschlossener Roman – Stefan Lindemann: Marcos Wunsch

9781078201278_1563264137458_xxl

Copyright: Stefan Lindemann

Ende Juni habe ich im Rahmen einer Leserunde auf Lovelybooks den kleinen Roman Marcos Wunsch von Stefan Lindemann zur Verfügung gestellt bekommen. Und natürlich möchte ich mich beim Autor dafür bedanken, dass ich sein Erstlingswerk lesen durfte. Der Autor selber hat seine Leserunde mit dem Zusatz Ein Steampunk-Roman beworben. Naja, war es das wirklich?

Marcos Geschichte führt durch die dunklen Abwasserkanäle unter der Stadt, durch die man zu den Ruinen einer älteren, untergegangenen Zivilisation gelangt.

Dort jagen die Glücksritter – die man Kanalratten nennt – nach begehrten Artefakten dieser vorangegangenen Gesellschaft, dabei immer auf der Suche nach dem Grund für den Untergang der ›Älteren Stadt‹. – Covertext –

Marco hat sich bereits als Junge in Samira, ein Mädchen aus der Oberschicht verliebt. Er selber lebt auf der Straße und schlägt sich so durch. Um an Geld zu kommen und somit eine Chance zu erhalten Samiras Interesse zu wecken, gibt es für ihn nur einen Weg – hinab in die Kanalisation und damit unter die Stadt in eine verschüttete, längst begrabene Vergangenheit. Denn dort kann man mit der Bergung von Artefakten reich werden – wenn man es denn überlebt.

Die Idee der Geschichte – armer Junge schwärmt für Mädchen aus gutem Hause und verfolgt konsequent sein Ziel alles zu tun, um ihre Hand zu gewinnen, ist gut. Auch die Beschreibung des Lebens von Marco sowie die Motivation aller an der Handlung beteiligten war gut, plausibel und schon recht fesselnd.
Leider fehlte es für mich an allem anderen, um daraus eine Roman zu machen. Irgendwie steckt für mich das Buch im Stadium Entwurf mit Ideen für verschiedene Handlungsstränge fest.
Die Welt, in der die Handlung spielt ist ja schon auf eine Ober- und Unterstadt beschränkt. Aber ich habe zu wenig über diese erfahren um sie für mich erlebbar zu haben. Außer dass anscheinend Energie jetzt über Dampfmaschinen gewonnen wird und die Fragmente aus der Alten Stadt darauf hinweisen, dass das einmal anders war, weist auch nichts auf ein Steampunk-Setting hin. Es hätte genauso gut zu eine Endzeit-Setting gepasst. Die Geschichte des Hüters aus der Alten Welt, der in der Handlung eine Rolle spielt ist genauso fragmentarisch, wie die Handlung um Marco und Samira. Samira bekommt ein ganzes Kapitel, in dem angerissen wird, dass sie sich auch für Marco interessiert, wenn auch nur, um aus ihrem Leben auszubrechen. Aber die Handlung verliert sich auf einem Marktplatz und wird überhaupt nicht mehr aufgenommen.

Für mich bleibt am Ende stehen, dass ich die Idee hinter dem Roman wirklich gut finde, gerade um die Darstellung des Lebens von Marco als Sammler in der Alten Stadt. Das war spannend und hatte Substanz. Der gesamte Rest, der Rahmen für die Handlung, war viel zu flach, unausgearbeitet und fragmentarisch.

ISBN: 9781078201278
Verlag: Independently published
Erscheinungsdatum: 04.07.2019
Erscheinungsform: epub für kindle
Preis: 7,99 € als Taschenbuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: