Schön geschrieben, grenzt sich aber nicht von „Das Erbe der Macht“ ab – Andreas Suchanek: „Die 12 Häuser der Magie – Schicksalswächter“

9783959916912_1568191537000_xxl

Copyright: Drachenmond Verlag

Auf diese Leserunde hatte ich mich sehr gefreut, denn wie viele ja wissen bin ich ein begeisterter Leser des Autors. Und ich mag alle drei Buchreihen, in denen er veröffentlicht und die verschiedene Genre bedienen.

Das Schicksal kennt kein Erbarmen!

Nicholas Ashton weiß ziemlich genau, was er will. Schicksalswächter werden gehört nicht dazu! Trotzdem wählt ihn das Orakel der 12 Häuser für die Rolle eines dieser besonderen Magier aus.

Er wird mit uralten Mächten, dem geheimnisvollen schwarzen Glas, einem verlassenen magischen Haus und feindlichen Magiern konfrontiert – und vielen Fragen.
Was hat es mit dem verschwundenen Egmont Chavale auf sich? Und was ist mit dem geheimen Sanktum und der mysteriösen Frau, die in einem steinernen Sarg schläft?

Gemeinsam mit seinen Freunden Matt und Jane geht Nic den Geheimnissen auf den Grund und stellt sich der Gefahr.
Mit allen Konsequenzen! – Verlagstext

Wie es Titel und Verlagstext bereits erahnen lassen; in dem Auftaktroman der neuen Trilogie von Andreas Suchanek dreht sich alles wieder um Magie, Intrigen und um die Wahrheit hinter dem schönen Schein. Dabei bleibt der Autor dem Metier des Urban-Fantasy treu und entwickelt wie man es von ihm gewohnt ist rasant die Handlung, gibt immer nur so viel Informationen preis, wie unbedingt notwendig und konstruiert daraus zumeist sehr geschickt Irrungen und Wendungen der Geschichte.

Ich mag und schätze das sehr an den Werken von Andreas Suchanek.
Indes – irgendwie hatte ich mich auf etwas Neues gefreut, ja es fast erwartet. Denn bisher hat der Autor mich auch mit seinen anderen Reihen, die durch seinen gewohnt handlungsreichen Schreibstil hervorstechen, aber in ganz anderen Settings spielen, immer positiv überrascht. Von daher war ich schon ein wenig enttäuscht, dass es sich bei Schicksalswächter lediglich um einen soliden Roman handelt, der mir jedoch in Art und Weise – auch in der Handlung – irgendwie zu nah an seiner tollen Reihe Das Erbe der Macht ist und sich nicht von diesem abhebt. Deshalb konnte mich dieses Buch nicht so mitnehmen, wie ich es eigentlich bisher gewohnt bin. Das ist schon ein wenig schade.

Aber nichts desto Trotz ist es ein gelungener Auftakt, der Urban-Fantasy Leser sicher überzeugen kann. Und ich empfehle die Reihe gerne weiter. Zudem werde ich auch die folgenden Romane lesen – halt nur mit einer anderen Erwartungshaltung.

ISBN: 9783959916912
Verlag: Drachenmond Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: 16.10.2019
Erscheinungsform: Softcover
Preis: 14,90 €

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: