Pepe und Lina – Manchmal muss man sich was trauen – Judith Allert: „Die wilde Baumhausschule 2 – Ein bärenstarker Rettungsplan“

Die wilde Baumhausschule 2 - Ein bärenstarker rettungsplan"

Copyright: Ravensburger Verlag

Bereits im letzten Jahr gekauft, bin ich erst jetzt zum Lesen gekommen, da ich auch diesen Band gerne wieder mit in die Schulbibliothek nehmen möchte. Band 1 wird immerhin gerne gelesen. Und dieses Mal steht die schüchterne Lina im Mittelpunkt des Geschehens.

Greta und Theo können ihr Pech kaum glauben. Nur wenn die Klasse einen schweren Test besteht, dürfen sie in der Baumhausschule bleiben. Dabei haben die beiden schon genug Sorgen: Ihre Mitschülerin Lina verhält sich mehr als seltsam und der neue Pandabär im Zoo verweigert jedes Futter. Ein bärenstarker Rettungsplan muss her … – Covertext –

Also endlich soll die Baumhausschule eröffnet werden. Aber das Schulamt gibt nur grünes Licht wenn die Kinder zeigen, dass die Zooumgebung sie nicht ablenkt. Deshalb sollen sie einen langweiligen Geschichtstest bestehen. Der Schuldirektor, der zugleich Linas Vater ist steht deshalb sehr unter Stress und untersagt den Schülern jegliche Ablenkung. Doch gerade Lina kann so nicht lernen, denn sie ist eher ein kreatives Kind, doch ihr Vater will davon nichts wissen.
Zudem kommt ein neues Tier in den Zoo. Ein Panda! Doch keiner kommt mit ihm klar, so grummelig wie er ist. Wie soll man nur an dieses Tier ran kommen?

Auch diese zweite Geschichte um die ungewöhnlichste Schule der Welt birgt für die jungen Leser wieder ein tieferes Thema. Dieses Mal geht es für die Kinder darum den Mut aufzubringen sich durchzusetzen, auch wenn man eher schüchtern ist und sonst gar nicht wahrgenommen wird. Denn so ist Lina nun einmal – eher zurückhaltend und von ihrer künstlerischen Gabe selbst nicht recht überzeugt, kann sie nicht nach außen tragen, wie toll sie eigentlich ist. Voller Selbstzweifel ist sie deshalb zerstreut und fahrig, so dass alle Anderen sie eher als tollpatschig empfinden. Dabei kann sie so vieles, wenn sie nur den Mut findet, sich anderen mitzuteilen.

Die Geschichte ist in übersichtlich gehaltenen und schön illustrierten Kapiteln altersgerecht geschrieben und kann auch wieder einmal Jungen und Mädchen ansprechen. Vielleicht muss man ein wenig darüber hinweg sehen, dass die Tiere in der Reihe ziemlich stark vermenschlicht werden. Aber Kinder spricht eine derartige Darstellung sehr an und führt normalerweise nicht dazu, dass sie ein absolut falsches Tierverständnis entwickeln.

Meiner Meinung nach ein tolles Buch, dass gelesen werden will!

ISBN: 9783473406135
Verlag: Ravensburger
Erscheinungsdatum: 15.05.2019
Erscheinungsform: Hardcover
Preis: 9,99 €

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: