Mit Syris durch die Geschichte – Maria Regina Kaiser: „Kleopatra und der Mantel der Macht“

Kleopatra und der Mantel der Macht

Copyright: Impian Verlag

Der Impian Verlag scheint Lizenzen vom Arena Verlags erworben zu haben, um einige Bücher der Reihe Arena Bibliothek des Wissen neu und überarbeitet herausgeben zu können. Diese erscheinen nun unter Impian Geschichte & Biografien.
Ich hatte das Glück über die LovelyBooks Community an einer Leserunde der Autorin Maria Regina Kaiser teilnehmen zu dürfen.

Kleopatra war die mächtigste Frau der Antike. Sie setzte sich gegen die Weltmacht Rom durch und machte deren Herrscher zu ihren Geliebten. Maria Regina Kaiser betrachtet die letzte Pharaonin mit den Augen der Perlenstickerin Syris, die als Sklavin 20 Jahre lang an die Herrscherin gebunden ist. Auf diese Weise entsteht das beeindruckende Porträt einer hochbegabten und vielseitig gebildeten Frau, die von ihrem Volk verehrt und sogar vergöttert wurde.

Eine mitreißende Geschichte mit vielen Sachkapiteln und ausführlichem Glossarteil. – Covertext –

Die Perlenstickerin Syris kommt als Geschenk von Julis Caesar gemeinsam mit dem Mantel der Macht in den Haushalt der ägyptischen Königin Kleopatra. Dort hat sie sich nur um den Erhalt desselbigen zu kümmern und begleitet so das Leben der Königin bis zu deren Tode.

Die Autorin verbindet die fiktive Geschichte um Syris sehr gekonnt mit Abschnitten zu Sachthemen aus der römisch-ägyptischen Geschichte zum Ende der Pharaonenzeit. Dabei werden häufig geläufige Klischees korrigiert, dem Forschungsstand entsprechend. So wurden Sklaven häufig einflussreicher als man denkt und hatten mehr reale Macht. Zudem wird Kleopatra als selbstbewusste und kluge Herrscherin gezeigt.

Das Glossar und die Zeitleiste bieten dem jungen Leser ausführliche Unterstützung, um sich im historischen Kontext gut zurecht zu finden.

Ich finde diesen Band sowie die ganze Reihe für junge Leser die sich für Geschichte zu interessieren beginnen, sowie für den Einsatz im Geschichtsunterricht ganz interessant. Auch Kinder im Grundschulalter werden sicherlich schon einmal zu dem Buch greifen. Mein Sohn hatte zumindest keine Berührungsängste und fand die Geschichte sehr schön. Beim Sachteil musste ich ihm schon noch erläuternd helfen. Aber er geht ja auch erst in die erste Klasse.

Abschließend noch ein Pro und Kontra beim Vergleich der Arena und der Impian Ausgabe. Obwohl die Impian Ausgabe inhaltlich anscheinend etwas überarbeitet und erweitert wurde, gefällt mir persönlich die Ausgabe der Arena Reihe besser. Das liegt aber nicht am Inhalt (der ist ja fast identisch). Die Aufmachung finde ich einfach besser. Pro für die Impian Ausgabe ist der im Vergleich günstigere Kaufpreis sowie die Herausgabe als Hardcover. Zudem wird die Arena Ausgabe nicht mehr aufgelegt. Bei der Arena Ausgabe überzeugte mich das stärkere und weiße Papier aber mehr. Normalerweise habe ich kein Problem mit dem naturfarbenen und etwas gröberen Papier, das jetzt verwendet wurde. Doch für mich sind gerade die Fotografien in den Sachteilen auf dem weißen Untergrund attraktiver. Die Arena Reihe wirkte immer wie ein Sachbuch mit begleitender Geschichte. Hier ist es nun genau umgekehrt – freie Geschichte mit erläuterndem Sachteil. Aber vielleicht ist das ja auch Sinn der Sache.

ISBN: 9783962690687
Verlag: Impian Verlag
Erscheinungsdatum: 13.01.2020
Erscheinungsform: Hardcover
Preis: 4,95 €

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: