Schöne Idee, wenn auch als Grundthema schon bekannt – Ukpai, Anja: „Meridian Princess – Die Clockmakers Academy“

Copyright: Oetinger Taschenbuch Verlag

Auf das Buch war ich bereits seit Erscheinen recht neugierig, denn sowohl Cover, als auch die Kurzbeschreibung hatten es mir angetan. Zu viel erwartet habe ich jedoch nicht, da es sich um Jugendfantasy ab 13 Jahren handelt.

Du bist die Hüterin der Zeit, Jade!

Die Sommerferien beginnen gerade, als sich Jade unverhofft in der Clockmakers Academy in London wiederfindet. Sie erfährt, dass sie zu einer uralten Geheimgesellschaft gehört, die über die Zeit wacht. Ab sofort wird Jade mit ihren Mitschülern in so aufregenden Fächern wie Zeitfenstersprung und Dämonenabwehr unterrichtet. Ihre neu erlernten Fähigkeiten wird Jade auch brauchen – denn Chronos hat es auf die Herrschaft über die Zeit abgesehen. Und ausgerechnet Harper, ein überängstlicher Schutzgeist, soll Jade beschützen.

Verlagstext

Ein Mädchen, das schon früh zur Waise wurde, aufgewachsen in einem Internat mit Ferien bei einer ungeliebten Verwandten und von seiner eigenen Gabe nichts ahnend. Das kommt einem doch schon ein wenig bekannt vor, denn solche oder ähnliche Aufhänger gibt es (nicht erst) seit Harry Potter bisweilen immer wieder einmal.
Und als die Zeit dann soweit ist, kommen die magischen Kräfte nach und nach zum Vorschein.
Für unsere Heldin Jade verändert sich die Welt schlagartig, als sie erfährt, dass sie auf die Clockmakers Academy wechseln wird, da sie eine Zeiterbin ist, so etwas wie eine Beschützerin der Menschen vor den magischen Auswirkungen der Zeit. Und selbstverständlich war sie bereits seit ihrer Geburt innerhalb der magischen Gesellschaft nicht sicher. Damit verändert sich ihr Leben von einem auf den anderen Tag schlagartig.

Der erste Band von Anja Upkais neuester Jugendfantasyreihe ist vielleicht nicht die Erfindung einer absolut neu gearteten Geschichte, aber grundsolide und sprachlich sehr schön geschrieben und damit absolut lesenswert.
Besonders hervorzuheben ist für mich auch in diesem urban-fantasyartig angelehnten Abenteuer das Setting rund um Greenwich mit der besonderen Bedeutung des Nullmeridians. Die Autorin hat es sehr gut verstanden historische Gegebenheiten rund um das Uhrmachergewerbe und britische Geheimgesellschaften gekonnt in das Geschehen einzubauen.

Für mein Alter ist es eine recht leicht vorhersehbare Handlung, was mich aber überhaupt nicht daran hindert das Buch weiter zu empfehlen. Für junge Mädchen und solche, die jung geblieben sind, verspricht das Buch einige kurzweilige Lesestunden, die man nicht bereut.
Den zweiten Band lese ich auf jeden Fall.

ISBN: 9783841506139
Verlag: Oetinger Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 23.03.2020
Erscheinungsformat: Softcover
Preis: 12,00 €

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: