Nicht schlecht, aber ich mag die klassischen Fantasy-Settings des Autors lieber – Lucian Caligo: „Eve – Season 1“

Bereits im August gab es bei LovelyBooks den Startschuss zur Leserunde für die Eve-Reihe von Lucian Caligo. Nachdem ich bereits mehrere Bücher von ihm gelesen hatte, war ich sehr neugierig, da es sich bei dieser Reihe nicht um klassische Fantasy zu handeln schien.

Eve – Maske des Zorns

Nach dem Bürgerkrieg in Damcity liegt die Stadt darnieder. Waren- und Wirtschaftskreisläufe sind zusammengebrochen und auch die Polizei muss sich erst neu organisieren. Ein Freifahrtschein für alle Verbrecher und marodierenden Banden. Nur eine könnte jetzt noch für Ordnung sorgen: die Heldin Eve. Leider ist die maskierte Rächerin im Bürgerkrieg gestorben. Umso überraschter ist einer ihrer früheren Wegbegleiter, als er Eve in einer Gasse begegnet.

Eve ist zurück, aber anders …

Einleitung des Autors –

Eve, die Frau mit der Maske lebt in der Welt von Trapplands End – einer Welt, die der Autor in dem Roman Die Legenden von Trapplands End bereits erschaffen hat. Diesem zufolge ist Damcity als ein viktorianisch, fantastisches und ein wenig western angehauchtes Setting zu verstehen, das in einer fiktiven Welt spielt. In diesem Roman trat Eve bereits in Erscheinung. Doch hier geht es um eine neue Eve, auch wenn sie zu Beginn dieser Kurzgeschichte anscheinend erst einmal in die Fußstapfen ihrer Vorgängerin schlüpft.

Da ich Die Legenden von Trapplands End nicht gelesen habe, dachte ich eigentlich, dass es sich um ein Endzeit Setting handeln würde. Denn sowohl aus der Beschreibung der Stadt, als auch der Protagonistin selbst erschloss sich das Viktorianische so gar nicht. Aber das ist auch nicht wirklich weiter schlimm. Denn die Geschichte ist davon einmal ganz unabhängig betrachtet sehr stimmungsvoll und umfasst neben der Einführung der Heldin und ihrer Mentoren lediglich die Beschreibung der Ausgangsituation der gesamten Story. Der gewohnt flüssige Schreibstil des Autors mit seinem zum Teil unterschwelligen Humor trägt zu einem angenehmen Leseerlebnis bei.

ISBN: B08DRVJ4ST
Erscheinungsdatum: Amazon Kindle
Erscheinungsform: 10.08.2020

Eve – Herzensangelegenheit

Die Polizei von Damcity ist nach dem Bürgerkrieg überfordert, deshalb bleibt eine Mordserie an den Obdachlosen der Stadt lange unbemerkt. Als sich Eve der Sache annimmt, offenbart sich ihr die Grausamkeit dieser Morde. Nicht nur ein einzelner Killer zieht durch die Stadt, sondern eine ganze Bande. Sie betäuben die Obdachlosen, verschleppen sie und laden deren Leichen Tage später wieder in den Gassen ab.
Steckt nur Sadismus dahinter oder ein ausgeklügelter Plan, der dazu dient Damcity erneut ins Chaos zu stürzen?

Klappentext –

Eve beginnt zu agieren, als in der Stadt immer mehr Obdachlose verschwinden. Und so kommen schreckliche Grausamkeiten ans Tageslicht, die kein Einzelner begangen haben kann.

In dieser Geschichte kommt die Story endlich zum Tragen. Und neben den drei bisher bekanntesten Figuren – Eve, Luciano und Darius wird auch eine weitere Figur eingeführt, die ich sehr interessant finde – der Rattenkönig.
Zudem gibt es erste Anspielungen und Hinweise, dass die Maske, die die Heldin trägt und die diese eben zu Eve werden lässt keine Technologie ist, die der Waffenhändler Darius hergestellt hat.
Die Handlung nimmt in dieser Geschichte definitiv an Fahrt auf, so dass man gerne weiter lesen möchte.

ISBN: B08DTXHTSS
Erscheinungsdatum: Amazon Kindle
Erscheinungsform: 14.08.2020

Eve – Gejagt

Eve gerät an ihre schlimmsten Gegner bisher. Wolfsartige Menschen streifen durch die Stadt und terrorisieren die Bürger. Erstaunlicherweise kommen Eve diese Kreaturen bekannt vor. Was könnten sie mit ihr und ihrer Vergangenheit zu tun haben?

Klappentext –

Nachdem das Labor, in dem die Obdachlosen getötet worden sind ausgehoben worden ist, wird Eve von übernatürlich anmutenden Kreaturen verfolgt. Diese erinnern an Wolfsmenschen, sind äußerst aggressiv und anscheinend auf Eve und ihre beiden Mentoren angesetzt. Eve selber kommen die Wesen unerklärlicherweise bekannt vor – ob das mit ihrer mysteriösen Maske zu tun hat?

Nahtlos schließt die 3. Kurzgeschichte an ihre Vorgängerin an. Jetzt bekommt die Handlung noch einen Hauch von Mystik hinzu, indem Eve beginnt sich mit „ihrer“ Vergangenheit, genauer eigentlich mit der Vergangenheit der Maske auseinanderzusetzen.
Der Erzählstil des Autors ist wie gewohnt flüssig und gut lesbar.

ISBN: B08DV3MPS7
Erscheinungsdatum: Amazon Kindle
Erscheinungsform: 10.08.2020

Eve – Damcitys Fluch

Hinter allen Verbrechen, die Eve bekämpft hat, steckt ein einziger Mann. Sie hat geschworen ihn zu finden und unschädlich zu machen. Dabei muss sie jedoch das finsterste Geheimnis von Damcity selbst ergründen. Und über allem steht eine Frage: Was bezweckt der Verbrecher wirklich? Denn bisher ergeben seine Machenschaften kaum einen Sinn.

Klappentext –

Im Staffelfinale versucht Eve dem Hintermann der ganzen Geschichte auf die Schliche zu kommen. Immerhin ist der Täter enttarnt worden und muss lediglich festgesetzt werden. Und dazu muss sie sich im Sinne des Wortes in die „Unterwelt“ von Damcity begeben. Doch was zu Beginn so klar und einfach erscheint endet nahezu in einer Katastrophe.

Sehr rasant und überraschend beendet der Autor mit dieser Geschichte die erste Staffel, jedoch nicht ohne einen Cliffhanger zu hinterlassen. Damit bleibt der Handlungsbogen offen und lässt dem Leser genügend Raum für eigene Spekulationen. Da möchte man schon wissen, wie es wohl weiter geht.

ISBN: B08DSJZGP4
Erscheinungsdatum: Amazon Kindle
Erscheinungsform: 22.08.2020

Was lässt sich zusammenfassend also sagen?
Die Kurzgeschichtenreihe von Lucian Caligo ist gut. Gut zu lesen, gut im Unterhaltungswert und zunehmend spannend in der Handlung. Und nachdem ich mich beim Hintergrundsetting im Kopf von allem viktorianischen, westernmäßig Angehauchtem das ich erwartet habe freigemacht hatte, konnte sie mich auch wirklich überzeugen.
Indes muss ich gestehen, dass mir die klassischen Fantasy-Settings des Schriftstellers besser gefallen, so das mein Interesse an der nächsten Staffel zugegebenermaßen eher nachrangig ist. Neue Publikationen des Autors im klassischen Fantasy-Genre würde ich auf jeden Fall sofort kaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: