Eine neue Reihe von Usch Luhn: „Lillys magische Schuhe – Die geheime Werkstatt“

Copyright: Ravensburger Verlag

Von Usch Luhn hatte ich mich bisher in die Reihe „Maluna Wunderwald“ eingelesen und war zu dem Schluss gekommen, dass dies eine schöne, typische Mädchenbuchreihe ist. Und nun hat mich der erste Band der neuen Reihe „Lillys magische Schuhe“ erreicht. Und wenn der Titel wieder einen Mädchennamen führt, so denke ich, dass es wieder eine Reihe für eben solche wird. Naja, also für meinen Sohn wieder nichts, aber die Schulbibliothek wird sich freuen.

Magische Schuhe!
Sie schenken dir Mut, Selbstvertrauen und Stärke. Wenn du Lillys Hilfe brauchst, wirst du ihre geheime Schuhwerkstatt finden …

Florentine möchte einfach nur dazugehören: in ihrer Klasse und in der Fußballmannschaft. Zum Glück trifft sie auf Lilly und Monsieur Archibald. Die magische Schuhmacherin und der Drache wollen ihr helfen! Aber dann rollt plötzlich ein mysteriöser Kugelspion vor der Werkstatt hin und her. Kann er Lilly gefährlich werden?

– Covertext –

Florentine kommt mit ihrer veränderten Lebenssituation nicht klar. Jetzt muss sie mit ihren Eltern bei einer Tante wohnen, in eine neue Schule, in der die Mitschüler sie anscheinend nicht so recht leiden können und dann läuft auch noch das Aufnahmetraining für die Fußballmannschaft der Schule schief. Und das obwohl Florentine ganz gut Fußball spielen kann. Da kommt es ihr so vor, als habe sich die Welt gegen sie verschwört und niemand kann sie leiden.
Doch zum Glück wohnt in dem unbewohnten Haus gegenüber anscheinend doch jemand – Lilly. Und Lilly ist ein wahrer Glücksfall für Florentine. Denn Lilly lernt das magische Schuhhandwerk und kann Florentine helfen …

Der Auftakt zur neuen Mädchenbuchreihe von Usch Luhn ist relativ vielversprechend. Die in sich abgeschlossene Handlung lässt erahnen, dass der durchgehende Handlungsstrang Lillys magisches Schuhhandwerk und das Geheimnis ihrer Familie darstellt, da bereits im vorliegenden Band die Gegenpartei zu Lilly und ihrem Onkel deutlich vorgestellt wird. Das hat Potential für weitere Geschichten.
Die Kinder, denen Lilly jedoch hilft werden anscheinend mit jedem Band wechseln. Das lassen unter anderem die Cover der folgenden Bände erahnen.
In diesem Fall ist die Erzählperspektive des Buches jedoch ein wenig verwirrend. Denn die Geschichte wird aus Sicht von Florentine und nicht von Lilly erzählt. Das ist ein wenig ungewohnt und anfänglich irritierend. Aber man kann sich daran gewöhnen.

Obwohl die Geschichte schon etwas über 200 Seiten umfasst sollten Grundschüler mit dem Buch gut zurecht kommen. Kapiteleinteilung und Schriftsatz erscheinen mir da gut angepasst.
Die Reihe scheint mir richtig passend für moderne Mädchen zu sein, denn es geht nicht um modebewusste, zuckersüße, prinzessinnengleiche, Einhorn liebende Girlies, sondern um in Florentines Fall eben Mädchen, die schon recht gut wissen, was sie wollen.

ISBN: 9783473405510
Verlag: Ravensburger Verlag
Erscheinungsdatum:22.09.2020
Erscheinungsformat: Hardcover
Preis: 9,99 €


Kategorien:Kinderbuch, Leseregal

Schlagwörter:, , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: