Kategorie: Ansichtssache

Bin ich zu alt? – Drachenkralle 2 – Das Feuer der Macht von Janika Hoffmann

Als ich die Nachricht erhielt, dass ich an der Leserunde zu diesem Buch bei Lovelybooks teilnehmen kann, war ich sehr erfreut.

Ich hatte mich aufgrund des ansprechenden Covers und des Covertextes beworben. Zudem mag ich den Verlag, da ich bisher bei der Auswahl der von mir gelesenen Bücher immer ein gutes Händchen hatte.
Doch diesmal musste ich feststellen, dass ich anscheinend zu alt für das Jugendbuch war…

Fortsetzung lesen oder nicht? – Pascal Wokan: Die Einherjer – Feuer und Meer

Einherjer_Cover_FINAL

Weiterlesen oder nicht? Was soll ich nur machen?
Diese Frage stellt sich mir, seitdem ich an der Leserunde zu Pascal Wokans Fantasyroman „Die Einherjer – Feuer und Meer“ bei Lovelybooks teilgenommen habe.

Ein gefallener Held auf der Suche nach Vergebung.
Ein untergegangener Orden, der neu gegründet werden muss.
Ein uralter Feind, der wieder erwacht.

Skaldheim ist ein von Schnee und Eis beherrschtes Land. Einst von namhaften Kriegern beschützt, die als ehrenvoll Gefallene zu Auserwählten der Götter wurden, ist es fünfhundert Jahre später von Krieg und Intrigen zerrüttet.
Asgrim Krummfinger, ein Kriegsheld vergangener Tage, läuft vor seinem Schicksal davon und lässt das zerfallene Reich hinter sich zurück. Der Glanz seiner früheren Heldentaten ist längst verblasst und die Erinnerungen in Met ertränkt. Doch die Vergangenheit kann nicht ruhen, als eine Gruppe Abenteurer an ihn herantritt, um ihn für einen geheimen Auftrag anzuwerben: Sie wollen den Krater betreten und nach Skjalmir, dem Hammer der Macht, suchen, der einst von den Auserwählten geschmiedet und geführt wurde. Noch ahnt Asgrim nicht, dass er Teil des großen Spiels um das Schicksal Skaldheims ist und in den Schatten ein alter Feind von neuem erwacht … – Amazon-

Mit diesem Text ließ ich mich in der Community „anwerben“. Hörte sich immerhin nach Highfantasy an. Und das ist es auch. Also warum kann ich mich dann nicht entscheiden? Ich versuche meine Gedanken einmal „aufzudröseln“.

Die Weltengang-Maschine von Mikael Lundt

Die Weltengang-Maschine

Mikael Lundt: Die Weltengang-Maschine, Bernd Bratzke und das Fax von Gott

Auf Lovelybooks habe ich an einer Leserunde zu diesem Buch teilgenommen und möchte hier nun meine Rezension vornehmen.

Die Ankündigung des Buches enthält folgenden Autorentext:

Ein fantastischer Roadtrip durch Raum und Zeit, ein Ringen um Macht zwischen Himmel und Hölle – und mittendrin der arbeitslose Bernd Bratzke, der noch nie im Leben etwas von Bedeutung vollbracht hat. Doch ein Fax von Gott reißt ihn aus seiner Lethargie und zwingt ihn, den Kampf aufzunehmen – gegen die Schergen des Satans, das drohende Chaos im Universum und seine eigene Unfähigkeit, Dinge zu Ende zu bringen. 
Mit einer vom Schicksal zusammengefügten Truppe zieht er los, um die Weltengangmaschine vor einem teuflischen Komplott zu retten. Eine Fernbedienung verleiht Bernd den Hauch von göttlicher Potenz, doch es fehlt ihm jegliche Weisheit. So stolpert er von einer Katastrophe zur nächsten. Wird es ihm gelingen, die Welt vor der Verwandlung in eine satanische Spielwiese zu bewahren?
Ein Roman mit skurrilem Humor, haarsträubenden Wendungen und jeder Menge Black Metal.