Kategorie: Fantasy

Wie sag ich es am besten? – Willemse; Christina: Rhania, Tochter der drei Monde

Rhania

Copyright liegt bei der Autorin

Ja, wie mache ich das?

„Rhania, Tochter der drei Monde“ war das erste Buch, dass ich im Rahmen einer Leserunde auf Lovelybooks im Sommer letzten Jahres lesen durfte.
Voll Schwung und Elan ging ich also an die Sache heran. Ich hatte das Buch auch sehr schnell durch und nun ja, meine Rezension erfolgt erst jetzt und ich weiß noch immer nicht so recht wie ich es sagen soll – Fehlgriff, um es nett auszudrücken?

Dystopie mit angedeutetem Tiefgang? -I. Reen Bow: Königreich der Träume – Der Goldene Käfig 1: Die Brücke der Schlafenden.

Koenigreich der Traeume

Diesen Sammelband habe ich einmal mehr auf LovelyBooks entdeckt. Und da er zudem bei Greenlight Press erschienen ist, einem Verlag, den ich dank der hervorragenden Bücher von Andreas Suchanek zunehmend mehr für mich entdecke, dachte ich mir, versuch’s doch einfach einmal. Die Autorin bewarb ihr Werk mit dem Genre Fantasy-Dystopie. Ersteres mag ich sehr; Letzteres ist normalerweise nicht so meine Lektüre.