Fantasyhighlight im ersten Quartal 2020 – T.S. Orgel: „Das Haus der tausend Welten“

Das Haus der tausend Welten

Copyright: Heyne Verlag

Oh ja, definitives Highlight in diesem Quartal, dass vielleicht auch im Rest des Jahres schwer zu toppen sein dürfte!
Sechs „Helden“ – neun Schicksale und als Leser erkennt man nicht immer wer „Held“ – „Nebenfigur“ oder „Strippenzieher“ der Handlung ist; fast schon wie im realen Leben. Der Spielraum der Handlung verengt sich immer mehr von einer Welt, auf eine Stadt und schließlich auf eine Haus und eröffnet bei aller Beschränkung des Ortes immer wieder vielseitige Szenarien. Ich möchte mich bereits an dieser Stelle bei den Gebrüdern Orgel und dem Team von LovelyBooks bedanken, dass ich den Roman lesen durfte.
Man merkt – ich bin begeistert.