Nur mal schnell das Mammut retten -Witzig und auch spannend – nicht nur für Kinder

nur-mal-schnell-das-mammut-retten_9783867423199

Inhalt:

Eigentlich wünscht sich Henry (10) nichts sehnlicher als einen eigenen Hund. Doch seine Eltern haben tausend und einen Grund parat, warum er keinen haben darf. Da stolpert Henry zu Beginn der Osterferien im Wald über einen Blätterhaufen – und traut seinen Augen nicht: Darunter verbirgt sich ein zotteliges Urzeitwesen mit kleinen Ohren und gelben Stoßzähnen. So groß wie ein Hirtenhund, aber mit einem eigenartigen Höcker am Rücken und vor allem eiskalt und halb erfroren. Gemeinsam mit seinen besten Freunden Finn und Zoe karrt er das Tier nach Hause und versteckt es im Garten. Zum Glück sind Henrys übervorsichtigen Eltern für ein paar Tage unterwegs und nur seine nachsichtige Oma Scarlett im Haus. Denn als die drei Kinder das Tier heimlich neben den Kamin legen und warten, bis es vollständig auftaut, ist jeder Zweifel ausgeschlossen: Das, was ihnen da übermütig seinen Atem ins Gesicht pustet, ist ein Mammut in Miniformat …

entnommen: dtv

gwinni

Heute muss ich einmal kurz anmerken, dass ich in den nächsten Tagen alle meine bisherigen Rezensionen hier nach und nach online stellen werde. Aber ich kann halt immer nur ein wenig Zeit erübrigen.

Eine Datenschutzerklärung folgt auch noch, sobald ich herausbekommen habe wie ich die richtig online bringe. Sicher ist sicher.

Was mache ich derzeit lesetechnisch?
Naja, viel lesen. Zur Zeit mal wieder 3 Bücher parallel. Ein Buch im Bus, eins Zuhause, dass sich leicht liest und ein Roman liegt immer auf dem Nachttisch – das ist die handlungstechnisch immer „schwergewichtigste“ Kost.