Schlagwort: 18. Jahrhundert

Bremen am Übergang zur Moderne – Hendrik Lambertus: „Das Erbe der Altendiecks“

Diesen historischen Roman hat mir der Rowohlt Taschenbuch Verlag direkt zur Verfügung gestellt, wofür ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken möchte. Ich hatte anfänglich ein wenig gezögert, ob ich mich als Rezensent zur Verfügung stellen sollte, denn obwohl ich historische Romane sehr gerne lese, habe ich mit Familiensagas bisweilen so meine Problemchen und…

Ralf Günther: Als Bach nach Dresden kam

September 1717. Jean-Baptiste Volumier ist Konzertmeister der Hofkapelle August des Starken. Als ihm zu Ohren kommt, dass der skandalumwitterte französische Musiker Louis Marchand nach Dresden geholt werden soll, wird ihm angst und bange: Wird Marchand ihm den Rang streitig machen? Volumier fasst einen Plan: Ein Orgelduell, bei dem er Marchand gegen den größten lebenden deutschen…