Schlagwort: Heyne

Fantasyhighlight im ersten Quartal 2020 – T.S. Orgel: „Das Haus der tausend Welten“

Das Haus der tausend Welten

Copyright: Heyne Verlag

Oh ja, definitives Highlight in diesem Quartal, dass vielleicht auch im Rest des Jahres schwer zu toppen sein dürfte!
Sechs „Helden“ – neun Schicksale und als Leser erkennt man nicht immer wer „Held“ – „Nebenfigur“ oder „Strippenzieher“ der Handlung ist; fast schon wie im realen Leben. Der Spielraum der Handlung verengt sich immer mehr von einer Welt, auf eine Stadt und schließlich auf eine Haus und eröffnet bei aller Beschränkung des Ortes immer wieder vielseitige Szenarien. Ich möchte mich bereits an dieser Stelle bei den Gebrüdern Orgel und dem Team von LovelyBooks bedanken, dass ich den Roman lesen durfte.
Man merkt – ich bin begeistert.

Gediegene Umsetzung japanischer Mythologie – Julie Kagawa: Im Schatten des Fuchses

9783453272057_1553180760000_xxl

Copyright: Heyne Verlag

Über die Testleser-Seite der Verlagsgruppe Random House habe ich den ersten Band der neuen Reihe von Julie Kagawa erhalten. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle beim Verlag ganz herzlich bedanken. Was mich an dem Buch gereizt hatte? Als erstes das japanische Setting. Als Inuyasha-Fan sprach mich die Kurzbeschreibung gleich an. Zudem wollte ich schon immer einen Roman von Julie Kagawa lesen, da viele Jugendliche hier vor Ort sehr auf die Autorin schwören und ich somit gleich einmal prüfen konnte, ob ich entsprechende Publikationen auch gerne in unserer Bibliothek sehen möchte.

Ich folge auch weiterhin dem Drachenhals – Bernhard Hennen und Robert Corvus: Die Phileasson-Saga II – Himmelsturm

9783453317529_Cover

Copyright: Heyne Verlag

Eigentlich wollte ich diese Reihe bis zum aktuell erschienenen Band schon längst einmal vorgestellt haben, aber es kam immer etwas dazwischen. Also nehme ich mir jetzt die Zeit einfach einmal mit dem 2016 erschienen 2. Teil der Reihe fortzufahren. Mit welcher Begeisterung ich den ersten Band, Nordwärts, gelesen hatte kann man ja erahnen.